Verbauplatten mit Lotuseffekt

Rückbau und Lösen von Verbau und Gleitschienenverbau einfach und schnell durch spezielle Antihaftbeschichtung

Durch eine spezielle Antihaftbeschichtung, vergleichbar mit dem bekannten Lotus-Effekt bei Pflanzen, können Verbauplatten und damit auch Verbauträger und Laufwagen von Grabenverbausystemen deutlich schneller und problemloser gezogen und rückgebaut werden.

In lehmigen und rolligen-bindigen Böden "hängt und klebt" sich der Boden oftmals an den Verbau mit dem großen praktischen Nachteil, dass insbesondere die Gleitschienen-Platten deutlich schwerer gezogen und rückgebaut werden können. Mit zunehmender Tiefe und vor allem Länge der einzelnen Verbaufelder verstärkt sich diese Klebewirkung und die Schwierigkeit zum Lösen des Grabenverbaus. Einziger Ausweg ist häufig ein sehr zeitaufwendiges Rütteln und Reißen mit großen Baggern an den einzelnen Verbauträgern und Platten, was dazu führt, dass selbst schwere und stabile Kettengehänge häufiger reißen und größere Bagger zum Einsatz kommen müssen. Zudem muss die Kettenlänge aufgrund ständig wechselnder Grabentiefen andauernd angepasst werden. Der enorme Zeitaufwand sowie die höheren Kosten für größere Bagger führt zu unwirtschaftlichen und unrentablen Arbeitsleistungen auf der Baustelle, da die vorlaufende Kolonne, die den Graben aushebt, den Verbau einbaut und das Rohr verlegt auf die Kolonne, die den Verbau zieht und den Kanal verfüllt und verdichtet, warten muss.

 

Funktionsweise und Auswirkungen der Tibatek Verbauplatten-Antihaftbeschichtung:

Herkömmliche Grabenverbauplatten werden außenseitig mit der Antihaftbeschichtung ganzflächig versehen mit der Folge, dass der anstehende Boden sich nicht mehr an die Stahloberfläche der Verbauplatten "festkleben" und anheften kann, vergleichbar des bekannten und in anderen Branchen bewährten Lotus-Effektes. Infolge der Spezialbeschichtung wird die Reibung zwischen der Außenfläche der Verbauplatten und des anstehenden Bodens minimiert, so dass die Platten und damit auch der gesamte Grabenverbau mit Verbauträgern und Laufwagen einfacher und schneller zu lösen und zu ziehen ist. Ein zeit- und kostenaufwendiges Rütteln und Reißen an den einzelnen Verbauteilen entfällt, der Rückbau und damit der Baufortschritt werden deutlich beschleunigt. In der Praxis hat sich das Lösen und der Rückbau von festsitzenden, mit der Antihaftbeschichtung versehenden Verbauplatten auch mit kleinen Baggern bewehrt.


Vorteile:

  • leichter und schneller Rückbau aller Verbauteile
  • kein Reißen, Rütteln und Schlagen bei fest sitzenden Verbauplatten, dadurch erschütterungsarmer Rückbau
  • Bagger ab 16 Tonnen-Klasse ist ausreichend
  • höchste Effektivität, da der Rückbau insbesondere bei "klebenden", bindigen Böden deutlich schneller abläuft als mit dem herkömmlichen Ziehen, Rütteln und Reißen

Informieren Sie sich über die Miet- und Kaufkonditionen und kontaktieren Sie uns unter 02861 - 929491 - 0 oder nutzen Sie bequem unsere Rückruffunktion. www.tibatek.de - Technik für den Tiefbau

Preise auf Anfrage

0 2861 - 929491 - 0




Hohe Oststraße 54
D-46325 Borken

0 2861 - 929491 - 0